Israel erschießt junge palästinensische Rettungssanitäterin – Zahl der Getöteten steigt auf 129

Razan erschossen weggetragen
Demonstranten tragen eilig die tödlich verletzte 21jährige Razan al-Najjar vom Grenzzaun in Gaza weg, wo sie Minuten zuvor noch Verwundete versorgte. Israelische Scharfschützen hatten ihr in den Nacken geschossen. (Foto: qudsn/Sanad Latefa)
Razan assists elderly man
Beherzt packt die 21jährige Rettungssanitäterin zu, um einen verletzten älteren Mann für den Transport ins Krankenhaus vorzubereiten. (Foto: qudsn)

Älterer Mann badagiert auf Trage

Palästinensischer Gesundheitsminister spricht von „Kriegsverbrechen“
Razan helps 02
Razan al-Najjar versorgt bei einer der vorherigen Freitagsproteste einen Demonstranten im Sanitäterzelt im Gazastreifen. (Foto: twitter)
Razan Mutter im Hospital mit ihrer Kleidung
Im Krankenhaus von Gaza hält sich Razans Mutter verzweifelt an den Kleidern ihrer getöteten Tochter fest. Der Schmerz überwältigt auch die Großmutter. (Foto: twitter)
Razan portrait big
Die 21jährige Razan al-Najjar in der weißen Medizinuniform, in der sie heute israelische Scharfschützen erschossen. (Foto: twitter)

Cartoon in memoriam Razan

3 Gedanken zu “Israel erschießt junge palästinensische Rettungssanitäterin – Zahl der Getöteten steigt auf 129

  1. Jetzt muss sie EU ihr Assoziierungsabkommen mit Israel aussetzen, wenn sie es ernst mit ihren verbalen Verurteilungen der israelischen Regierungs-Politik und den gezielten Tötungen meint. Sanitäter udn medizinisches Personal gezielt zu töten, ist ein Kriegsverbrechen udn muss bestraft und geahndet werden!
    Man stelle sich vor, dass hätte Russland oder der Iran gemacht, es gäbe einen weltweiten Aufschrei, weitere Sanktionen und dgl mehr.

    Gefällt mir

  2. Fuer den Israelversteher, Helge Schiewe, Sind die „Demonastranten einen Horde fanatics her oft Von Geburtstag an Von Terroristen indoktrinierte, potenzielle Moerder.“ So sein Beitrag in der NOZ vom 2. Mini 18.

    Gefällt mir

  3. „Sprachlos“ vor Entsetzen kann ich nur schreiben …

    Nachdem ich gestern erst ….. in dem neuen Buch „Breaking the silence“ einige zig Seiten gelesen (und kürzlich wieder über Vietnam und Mi Lai intensiver nachgelesen und Video-Berichte verfolgt habe), ist mir mir wieder einmal und noch viel deutlicher geworden, dass und wie man – von lobenswerten Ausnahmen abgesehen – Soldaten jeder Nation zu gedankenlosen Tötungsmaschinen heranziehen kann, während die dafür Haupt-Verantwortlichen im Hintergrund sich die Finger nicht schmutzig machen.

    Zum Tod der palästinensischen Rettungssanitäterin –
    Razan al-Najjar in memoriam

    I.
    Dazu darf die Welt nicht schweigen,
    Schweigen wäre hier Verrat!
    Was Israelis machen sich zu eigen,
    ist Genozid ganz eigner Art.

    Besatzer-Pflichten, Menschenrechte, ….
    all dies interessiert sie nicht.
    Benehmen sich wie Henkerknechte,
    denen‘s an Menschlichkeit gebricht.

    Schießen auf Menschen wie auf Freiwild,
    weil sie halten sich für auserwählt.
    Sind zur Versöhnung nicht gewillt. –
    „Wir gegen den Rest der Welt!“

    Wobei die wahren Mörder bleiben kühl
    im Hintergrund und „machen“ Politik.
    Ihr Verbrechen folgt teuflischem Kalkül.
    Sie schüren vom Schreibtisch und Rednerpult den Krieg!

    II.
    Wer kann hier noch Frieden stiften?
    Wenn die Einsicht nicht von innen siegt,
    wird all‘ dies in Richtung Chaos driften,
    wo jeder jedermann bekriegt.

    Öffnet die verbohrten Herzen!
    Was Andres hilft nicht gegen diesen Wahn!
    Auch die fremden Mütter fühlen Schmerzen,
    denen Ihr das angetan,

    wie Eure eignen, die Euch dann beweinen,
    wenn Eure Särge man nach Hause sendet,
    weil Ihr konntet Euch nicht einen
    und habt das Schicksal nicht gewendet.

    W.P. 03.06.2018

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s