Konstantin Wecker zum Streit um den Göttinger Friedenspreis 2019: „Unfassbar“, „eine ungeheure Anmaßung“

1280px-2018_R_Konstantin_Wecker
Konstantin Wecker, Träger des Göttinger Friedenspreises 2018, ist entsetzt, wie mit der diesjährigen Preisträgerin, der Jüdischen Stimme für gerechten Frieden e.V., umgegangen wird. (Foto: commons.wikimedia)


2 Gedanken zu “Konstantin Wecker zum Streit um den Göttinger Friedenspreis 2019: „Unfassbar“, „eine ungeheure Anmaßung“

  1. Verstehe ich da etwas falsch? Der Preis wurde doch vor allem aufgrund der Beschwerden des jüdischen Zentralrates zurück gezogen…. oder?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s