Israel verhaftet zum dritten Mal den palästinensischen Gouverneur von Ost-Jerusalem

(PN) 27.11.2018 – Israelische Spezialpolizeieinheiten haben am Wochenende den palästinensischen Gouverneur von Ost-Jerusalem, Adnan Ghaith, verhaftet und in ein Verhörzentrum nach West-Jerusalem gebracht. Ein Antrag des Anwalts von Ghaith, ihn freizulassen, wurde am Montag vom Obersten Gericht Israels abgelehnt. Damit bleibt der Gouverneur nach einer vorangegangenen Entscheidung des Jerusalemer Magistratsgerichts zunächst bis mindestens Donnerstag in … Israel verhaftet zum dritten Mal den palästinensischen Gouverneur von Ost-Jerusalem weiterlesen

17jähriger Palästinenser stirbt in Jerusalem an Schusswunden durch israelische Polizei

(PN) 21.11.2018 – Ein 17jähriger Palästinenser ist am Dienstag in einem Krankenhaus in Jerusalem gestorben, nachdem er vergangene Woche in einer Polizeistation in Ost-Jerusalem niedergeschossen wurde. Israel gab an, der Teenager habe versucht, Polizisten mit einem Messer zu verletzen. Daraufhin habe eine Polizistin das Feuer eröffnet. Israelischen Angaben zufolge hatte der Junge am Mittwoch der … 17jähriger Palästinenser stirbt in Jerusalem an Schusswunden durch israelische Polizei weiterlesen

Israel tötet 18 Palästinenser in nur einer Woche in Gaza und Westbank – Auswärtiges Amt nickt es ab

(PN) 15.11.2018 – In nur einer Woche starben durch Angriffe israelischer Soldaten 17 Palästinenser in Gaza und ein Palästinenser in der besetzten Westbank. Damit steigt die Zahl der von Israel getöteten Palästinenser allein in Gaza seit dem Beginn der Proteste am 30. März dieses Jahres auf 236. Darunter sind über 40 getötete Kinder. Während das … Israel tötet 18 Palästinenser in nur einer Woche in Gaza und Westbank – Auswärtiges Amt nickt es ab weiterlesen

Human Rights Watch: Fatah und Hamas begehen systematisch Menschenrechtsverletzungen

(PN) 25.10.2018 – Die von der Fatah geführte Palästinensische Autonomiebehörde in der Westbank und die Hamas-Behörden im Gazastreifen verhaften und foltern routinemäßig friedliche Kritiker und Gegner. Diesen Vorwurf erhebt Human Rights Watch in einem soeben veröffentlichten Bericht. Da sich der Konflikt zwischen der Fatah und der Hamas verschärft hat, hätten beide Parteien die Unterstützer der … Human Rights Watch: Fatah und Hamas begehen systematisch Menschenrechtsverletzungen weiterlesen

Khan al-Ahmar: Internationaler Strafgerichtshof warnt Israel vor Kriegsverbrechen

(PN) 22.10.2018 – Die Chefanklägerin am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag, Fatou Bensouda, hat in einer Erklärung die israelische Regierung daran erinnert, dass der Abriss des Beduinendorfes Khan al-Ahmar ein Kriegsverbrechen darstellen würde. Gleichzeitig äußerte sie erneut ihre Sorgen hinsichtlich der andauernden Gewalt am Grenzzaun von Gaza. Die Lage in Khan al-Ahmar bleibt derweil angespannt. … Khan al-Ahmar: Internationaler Strafgerichtshof warnt Israel vor Kriegsverbrechen weiterlesen

Palästina erringt Sieg bei der UNO – übernimmt Vorsitz der Gruppe 77

(PN) 18.10.2018 – Die Palästinensische Regierung hat einen beachtlichen Sieg bei den Vereinten Nationen errungen. Gegen den erbitterten Widerstand der USA, Israel und Australien votierten die Mitglieder der UN-Generalversammlung am Dienstagabend dafür, Palästina den Vorsitz der mächtigen Gruppe 77 zu übertragen. Der Antrag, den Vorsitz der "G 77" an Palästina zu übertragen, war vom jetzigen … Palästina erringt Sieg bei der UNO – übernimmt Vorsitz der Gruppe 77 weiterlesen

Israelische Siedler töten palästinensische Mutter – UN und USA entsetzt – Deutschland schweigt

(PN) 17.10.2018 – Nachdem am Wochenende eine 48jährige Palästinenserin von jungen israelischen Siedlern getötet wurde, haben sich die UN und die USA schockiert gezeigt über den Mord und den Angehörigen ihr Mitgefühl ausgesprochen. Das Auswärtige Amt dagegen schweigt beharrlich. Der Vorfall ereignete sich am späten Freitagabend südlich von Nablus in der Westbank. Die 48jährige Aisha … Israelische Siedler töten palästinensische Mutter – UN und USA entsetzt – Deutschland schweigt weiterlesen