Konstantin Wecker zum Streit um den Göttinger Friedenspreis 2019: „Unfassbar“, „eine ungeheure Anmaßung“

(PN) 04.03.2019 – In den Streit um die diesjährige Vergabe des Göttinger Friedenspreises an die Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V. hat sich jetzt auch der Musiker, Liedermacher, Komponist, Schauspieler und Autor Konstantin Wecker eingeschaltet. Wecker erhielt den Friedenspreis im vergangenen Jahr. In einem Brief an den Oberbürgermeister der Stadt Göttingen, der Präsidentin … Konstantin Wecker zum Streit um den Göttinger Friedenspreis 2019: „Unfassbar“, „eine ungeheure Anmaßung“ weiterlesen

Antisemitismus: Eine Stellungnahme

Ein Leser übermittelte heute den Antrag aller Berliner Fraktionen an das Berliner Abgeordnetenhaus, Antisemitismus auf das Schärfste zu verurteilen, und fragte die PN Redaktion: Was sagen Sie dazu? Im Antragstext heißt es u.a.: Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen: Berlin verurteilt jede Form des Antisemitismus aufs Schärfste. Dieses Bekenntnis schließt ausdrücklich den sekundären und israelbezogenen Antisemitismus mit … Antisemitismus: Eine Stellungnahme weiterlesen