Israelische Siedler errichten illegalen Außenposten bei Hebron

(PN) 05.03.2018 – Israelische Siedler haben heute nahe Hebron begonnen, vier Containerhäuser aufzustellen, um einen neuen illegalen Außenposten zu errichten. Israelische Grenzpolizisten schützten sie dabei. Mit großen Lastwagen wurden die vier Wohncontainer in ein Gebiet nahe der illegalen israelischen Siedlung von Kharsina, östlich von Hebron in der Westbank, gebracht und aufgestellt. Das Land, auf dem … Israelische Siedler errichten illegalen Außenposten bei Hebron weiterlesen

Palästinensische Mission in Deutschland: die Situation vor Ort ist schrecklich

(PN) 13.12.2017 – Zum Tag der Menschenrechte, der international am 10.12. begangen wurde, und aus Anlass der Erklärung des amerikanischen Präsidenten, einseitig Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat die Palästinensische Mission in Deutschland Stellung genommen. Unter anderem führte sie aus: Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels bedeutet die Unterstützung der Besatzung und Siedlungspolitik der israelischen … Palästinensische Mission in Deutschland: die Situation vor Ort ist schrecklich weiterlesen

Weitere Gewalt nach Tötung eines palästinensischen Bauern: 58 Bewohner von Siedlern und Armee verletzt

(PN) 04.12.2017 – In Qusra, südlich von Nablus in der Westbank, ist es in den letzten Tagen zu erheblicher Gewalt von Siedlern und israelischen Sicherheitskräften gegen palästinensische Einwohner gekommen. Dabei wurden mindestens 58 Palästinenser verletzt. Am Donnerstag hatte ein israelischer Siedler aus der nahe Qusra gelegenen illegalen Siedlung Esh Kodesh bei einer Wanderung einen palästinensischen … Weitere Gewalt nach Tötung eines palästinensischen Bauern: 58 Bewohner von Siedlern und Armee verletzt weiterlesen

Bewaffnete israelische Siedler überfallen ein Dorf bei Nablus und attackieren palästinensische Bewohner

(PN) 30.11.2017 – Nur wenige Stunden nachdem ein palästinensischer Bauer von einem israelischen Siedler erschossen wurde, haben bewaffnete Siedler ein weiteres Dorf überfallen und die Bewohner mit Steinen beworfen und auf sie geschossen. Der Vorfall ereignete sich südlich von Nablus, nahe dem Dorf Asira al-Qibliya. Hafeth Saleh, Vorsitzender des Gemeinderates von Asira al-Qibliya, berichtete der … Bewaffnete israelische Siedler überfallen ein Dorf bei Nablus und attackieren palästinensische Bewohner weiterlesen

Palästinensischer Bauer bei Nablus von israelischem Siedler erschossen

(PN) 30.11.2017 – Ein palästinensischer Bauer wurde heute früh bei Qusra in der Westbank nahe Nablus von einem israelischen Siedler erschossen. Vorher sollen Steine auf eine Schulgruppe geworfen sein. Palästinensische Augenzeugen sagen, der Bauer haben niemanden angegriffen. Nach Angaben israelischer Siedler, die vermutlich aus der nahegelegenen illegalen Siedlung Esh Kodesh stammen, sei eine Schulgruppe auf … Palästinensischer Bauer bei Nablus von israelischem Siedler erschossen weiterlesen

Israelische Siedler fluten Palästinensische Olivenhaine mit Abwasser

(PN) 25.10.2017 – Israelische Siedler der illegalen Siedlung Elon Moreh haben am Dienstag in der Stadt Deir al-Hatab, östlich von Nablus in der Westbank, Dutzende von palästinensischen Olivenbäumen mit Abwasser geflutet und zahlreiche Bäume dadurch vernichtet.