UN besorgt über exzessive Gewalt von israelischen Soldaten gegen Palästinenser und zunehmende Tötungen

(PN) 13.02.2018 – In seinem Monatsbulletin für Januar 2018 hat OCHA, das Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten der Vereinten Nationen, den Anstieg von Tötungen und Verwundungen von Palästinensern durch israelische Soldaten als besorgniserregend notiert und von "exzessiver Gewalt" gesprochen. Bis zum 30. Januar 2018 waren 20 Palästinenser und ein Israeli getötet worden, mehr als 5.100 … UN besorgt über exzessive Gewalt von israelischen Soldaten gegen Palästinenser und zunehmende Tötungen weiterlesen

Israelische Soldaten schießen erneut palästinensischem Jugendlichen in den Kopf

(PN) 09.02.2018 – Auch am 10. "Freitag des Zorns" haben israelische Soldaten erneut scharfe Munition gegen palästinensische Demonstranten eingesetzt und dabei einem palästinensischen Jugendlichen in den Kopf geschossen. Von ihrer sicheren Position hinter dem Grenzzaun zum Gazastreifen aus schossen sie auf die Demonstranten und verletzten einen Jugendlichen durch einen Schuss in die Schläfe lebensgefährlich. Wie … Israelische Soldaten schießen erneut palästinensischem Jugendlichen in den Kopf weiterlesen

Erneut zwei junge Palästinenser von israelischen Kräften erschossen

(PN) 08.02.2018 – Innerhalb von 24 Stunden haben israelische Soldaten und Sicherheitsmänner zwei junge Palästinenser in der Westbank erschossen. Weitere junge Männer wurden durch Schüsse verwundet, ein Mann wurde von einem Armeefahrzeug überfahren und lebensgefährlich verletzt. Der erste Vorfall ereignete sich am späten Dienstagabend, als israelische Soldaten in Nablus einfielen und ein Haus umstellten, um … Erneut zwei junge Palästinenser von israelischen Kräften erschossen weiterlesen

Mehr als 50 Palästinenser am 9. „Tag des Zorns“ durch israelische Kugeln verletzt

(PN) 02.02.2018 – Bei Zusammenstößen zwischen palästinensischen Demonstranten und israelischen Soldaten am neunten "Tag des Zorns" sind heute im Gazastreifen, in der Westbank und in Ost-Jerusalem mindestens 80 Palästinenser verletzt worden, mehr als 50 davon durch den Einsatz von Schusswaffen durch israelische Soldaten und Grenzpolizisten. Mehr als 20 Palästinenser erlitten Verletzungen in al-Issawiya in Ost-Jerusalem, … Mehr als 50 Palästinenser am 9. „Tag des Zorns“ durch israelische Kugeln verletzt weiterlesen

In zwei Wochen: Über 3.650 Palästinenser durch israelische Kugeln verwundet, 12 getötet

(PN) 23.12.2017 – Seit der Entscheidung des amerikanischen Präsidenten Trump, Jerusalem einseitig als Hauptstadt Israels anzuerkennen, haben israelische Soldaten und Polizeikräfte mehr als 3.650 Palästinenser bei Zusammenstößen verletzt und 12 Palästinenser getötet. Mindestens 500 Palästinenser wurden verhaftet, davon waren 170 Kinder und Jugendliche. Amnesty International und die Gefangenenhilfsorganisation Addameer haben Israel aufgefordert, die exzessive Gewalt … In zwei Wochen: Über 3.650 Palästinenser durch israelische Kugeln verwundet, 12 getötet weiterlesen

Israelische Soldaten erschießen beinamputierten Palästinenser im Rollstuhl

(PN) 15.12.2017 – Israelische Soldaten haben heute im Gazastreifen einen palästinensischen Mann erschossen, der bei israelischen Raketenangriffen auf Gaza 2008 beide Beine verloren hat und im Rollstuhl saß. Er stellte keine Gefahr für die Soldaten dar, sondern hatte lediglich die palästinensische Fahne geschwenkt. Am siebten "Tag des Zorns", bei dem Tausende von Palästinensern im Gazastreifen, … Israelische Soldaten erschießen beinamputierten Palästinenser im Rollstuhl weiterlesen